Muskelschmerzen

Muskelschmerzen Ursache

Es gibt viele verschiedene Ursachen für Muskelschmerzen (Myalgien), die überwiegend harmlos sind. Meist treten Muskelverletzungen und Muskelverspannungen (Mylgeolosen) in Verbindung mit ziehenden, krampfhaften Schmerzen auf. Erkrankung des Skelett, des Nervensystems, Gelenkverschleiß (Arthrose) oder Muskelkrankheiten sind in seltenen Fällen die Ursache.

Häufige Ursachen der Muskelschmerzen

Bei einer Muskelverspannung ist im Muskel der Spannungszustand (Tonus) erhöht. Als schmerzhafte Wulst oder Knötchen sind die Muskeln bzw. Muskelgruppen tastbar. Oft sind Ursachen hierfür Stress, mangelhafte Bewegung, Fehlhaltung, falsche Bewegung, das Ungleichgewicht zwischen verschiedenen Muskelgruppen und eine zu schwache Muskulatur.

Muskelkater entsteht durch ganz kleine Verletzungen in den Muskelfasern. Meist tritt er nach einer längeren sportlichen Trainingspause oder einer zu kurzen Aufwärmphase, vor dem Sport, auf. In der Regel vergeht der Schmerz nach wenigen Tagen und es bleiben keine Schäden zurück. Muskelverletzungen können Prellungen, Muskelzerrungen, Muskelkrämpfe, Muskelrisse und Muskelfaserrisse sein.

Symptome Muskelschmerzen

Es gibt bei Muskelschmerzen unterschiedliche Symptome. Sie können lokal (an einer bestimmten Stelle) oder diffus (ausgebreitet) auftreten, oft in Verbindung mit einer Muskelverspannung. Der Muskelschmerz tritt meist als Brennend, dumpfer, Drückend oder ziehender Schmerz auf. Der Schmerz tritt entweder plötzlich auf, wie bei Muskelzerrungen oder bei Wadenkrämpfen oder als dauerhafter Schmerz.

Diagnose Muskelschmerzen

Der Arzt kann oft schon nach der Schilderung und der bereits bekannten Krankengeschichte des Betroffenen eine erste Diagnose stellen. Um die Ursache genau festzustellen erfolgen Untersuchungen wie Röntgen, Ultraschall, körperliche Untersuchungen und eine Blutuntersuchung. Des Weiteren werden meist spezifische Untersuchungen durchgeführt die eine Computertomographie (CT) und ein Magnetresonanztomographie (MRT), sowie eine Muskelbiopsie (Gewebeproben aus dem Muskel) sein können.

Therapie

Die Therapie bei Muskelschmerzen ist abhängig von der Ursache, die ein Arzt nach einer genauen Diagnose einleitet. Die Therapiemethoden sind unterschiedlich, sie reichen von Medikamenten, Ruhe und Schonung, Kältebehandlung und Unterbrechung der sportlichen Betätigung.