Wenn die Schilddrüse nicht richtig funktioniert, kann es zu körperlichen Problemen kommen: Frieren, Gewichtszunahme, Kropf u.a. Die Schilddrüse ist verantwortlich für die Produktion von bestimmten Hormonen, diese Hormone wiederum steuern den gesamten Energiestoffwechsel, das Herz- Kreislauf- System und auch den Magen- Darm- Trakt. Sobald die Schilddrüse nicht mehr richtig von alleine produzieren kann, sind diese wichtigen Funktionen eingeschränkt, es bedarf der ärztlichen Behandlung.

Die Schilddrüse kann sowohl an eine Unterfunktion, als auch an einer Überfunktion erkranken. Beider Unterfunktion wird zu wenig oder gar kein Schilddrüsenhormon mehr produziert, hier werden Tabletten eingenommen, die das Hormon ersetzen sollen. Bei der Schilddrüsenüberfunktion hingegen wird zu viel Hormon produziert, Hormon das vom menschlichen Körper in dieser menge nicht gebraucht wird. Bei der Überfunktion der Schilddrüse können so genannte Hormonhemmer helfen, allerdings führt diese Behandlung nicht immer zum Erfolg, hier kann dann eine Operation helfen.

Ob Probleme oder Erkrankungen der Schilddrüse vorliegen, kann nur durch einen Arzt abgeklärt werden, bei unerklärlichen körperlichen Problemen , kann es empfehlenswert sein, eine Schilddrüsenuntersuchung vornehmen zu lassen.