Um die nötige Energie herzustellen benötigt das Gehirn viel Glucose. Durch das menschliche Gehirn wird außerdem Blut gepumpt, welches enorm wichtig für die Funktionsfähigkeit des Gehirns ist. Schon nach zehn Sekunden ohne Blutzufuhr wird ein Mensch bewusstlos. Wenn das Gehirn längere Zeit kein Blut und somit keinen Sauerstoff bekommt, kann es zu schweren Hirnschäden kommen. Das gesamte Gehirn wird von Knochen umgeben, dem Schädel. Des Weiteren ist das Gehirn dreigeteilt. Der Hirnstamm nimmt Signale an, welche daraufhin in der Hirnrinde verarbeitet werden. Das limbische System sorgt für die problemlose Zusammenarbeit von Hirnstamm und Hirnrinde.

Der Hirnstamm steuert lebenswichtige Funktionen wie das Atmen, den Herzschlag oder den Stoffwechsel. Er besteht aus unzähligen Zellen, welche ein Netzwerk bilden. Die Hirnrinde empfängt Informationen aus der Außenwelt und ist wichtig, um die Kontrolle über die Natur zu haben. Im limbischen System befinden sich Gefühle, Erfahrungen sowie Stresssituationen. Auch die Kreativität des Menschen hat hier ihren Platz.

Diese drei Gehirnteile befinden sich im Großhirn. Das Kleinhirn sorgt dafür, dass wir Menschen z.B. beim Gehen die Balance halten und uns koordinieren können. Alle Faktoren müssen zusammenarbeiten, um ein normales Leben möglich zu machen.

In der rechten Gehirnhälfte des Gehirns befinden sich Informationen über räumliche Orientierung, Gefühle und Kreativität. Diese Hälfte ist dafür zuständig, dass wir Menschen nicht einzelne Details wahrnehmen, sondern das komplette Bild erkennen können. Im Gegensatz dazu sind in der linken Gehirnhälfte die kommunikativen Dinge wie die Sprache und das Sprechen enthalten. Diese Gehirnhälfte ist wichtig, um Informationen zu strukturieren und Reihenfolgen zu bilden. Auch die Fähigkeiten zu schreiben und verschiedene Sprachen sprechen zu können werden über diese Gehirnhälfte gesteuert.