Der Blutdruck eines Menschen ist wichtig für dessen Wohlbefinden und Bluthochdruck kann zu Herzinfarkt oder einem Schlaganfall führen. Bluthochdruck kennt man auch unter dem Namen Hypertonie, oder Hypertonus. Das ist eine Krankheit, die behandelt werden muss. Es gibt Medikamente, die den Blutdruck senken.

Diese werden einem vom Arzt verordnet und man muss gewissenhaft, nach dessen Vorgaben, die Dosierung beachten. Man kann aber auch selber viel dazu beitragen, um keinen erhöhten Blutdruck zu bekommen. Es beginnt schon bei der Ernährung. Ein Mensch sollte pro Tag nicht mehr als 5 Gramm Salz zu sich nehmen. Man sollte sich abwechslungsreich und fettarm ernähren. Auf Alkohol sollte man verzichten oder ihn stark einschränken.

Das Rauchen sollte man, wenn möglich erst gar nicht anfangen, oder aber so schnell als möglich aufgeben. Übergewicht ist häufig auch ein Auslöser von Bluthochdruck. Deswegen sollte man auf sein Gewicht achten. Stress ist sehr ungesund und steigert den Blutdruck. Deswegen sollte man Methoden wie Autogenes Training, oder Progressive Muskelentspannung anwenden, wenn man Stress öfter ausgesetzt ist. Viel Bewegung und Sport unterstützen die vorher genannten Möglichkeiten, Bluthochdruck zu vermeiden. Den Blutdruck kann jeder selber überprüfen. Geräte hierfür gibt es in jeder Apotheke zu kaufen.