Warzen Vorbeugen

Warzen können über verschiedene Wege übertragen werden. Es gibt dementsprechend viele Möglichkeiten, um Warzen vorzubeugen.

Warzen vorbeugen in Nassbereichen

Wenn sie sich in Umkleideräumen, in der Sauna oder in einem Schwimmbad aufhalten, sollten sie Badeschuhe tragen. Der direkte Kontakt zu dem Boden, und eventuell vorhandenen Viren, kann so umgangen werden.

Warzen vorbeugen durch trockene Haut

Trocknen sie sich nach dem Duschen oder dem Händewaschen immer gründlich ab. Ein separates Handtuch für jede Person minimiert das Übertragungsrisiko. In Großküchen sind beispielsweise Einweg-Handtücher vorgeschrieben.

Warzen Behandlung

Um der Vermehrung von Warzen vorzubeugen, sollten sie die Warzen nicht berühren oder an ihnen herumdrücken. Die Übertragung auf andere Körperpartien, wird durch ein solches Verhalten begünstigt. Viren können, durch den Versuch einer Eigenbehandlung, freigesetzt werden. Sie sollten sich von einem Arzt beraten lassen.

Vorbeugung von Warzen durch gesunde Lebensweise

Der Körper sollte möglichst gesund gehalten werden. Stärken sie ihre Abwehrkräfte durch genügend Schlaf und eine gesunde Ernährung. Stress, übermäßiger Alkoholkonsum und Zigaretten sollten vermieden werden. Sport regt die Durchblutung an und sorgt dadurch für einen besseren Schutz, gegen die Viren. Auch Wechselbäder können das Immunsystem stärken.

Vorbeugung von Feigwarzen

Beim Geschlechtsverkehr sollten Kondome benutzt werden, um Warzen vorzubeugen.
Besonders bei wechselnden Partnern, ist die Gefahr einer Ansteckung gegeben. Feigwarzen sind äußerst unangenehm und 60 Prozent der Bevölkerung trägt den Erreger in sich,auch wenn bei nur zwei Prozent Genitalwarzen daraus entstehen.

Warzen vorbeugen durch den richtigen Umgang mit Pflegemitteln

Kosmetikprodukte wie Roll On Deos oder Lippenbalsam, sollten nur von einer Person benutzt werden. Die Viren dringen, durch kleine Risse in der Haut, in den Körper ein. Die Haut gut zu pflegen, ist ein wirksames Mittel, um Warzen vorzubeugen.

Warzen vorbeugen durch Impfung

Um der möglichen Bildung von Warzen im Genitalbereich vorzubeugen, ist es möglich junge Frauen impfen zu lassen. Die Viren die für die Entstehung von Genitalwarzen zuständig sind, sind gleichzeitig mit Verursacher von Gebärmutterhalskrebs. Die Impfung ist also durchaus empfehlenswert und sollte im Alter zwischen 12 und 17 Jahren durchgeführt werden.