Karies

Karies ist wohl die meist verbreiteste Krankheit im Mundbereich, fast jeder Mensch hat schon einmal schlechte Erfahrungen mit Karies gemacht. Karies meint die Erkrankung des Zahnhartgewebes Zahnschmelz und Dentin. Bei einem Kariesbefall muss die infizierte Stelle sofort gesäubert werden, um einer weiteren Verbreitung von Karies vorbeugen zu können. Dies geschieht oft durch einfach Wegpolieren, bzw. Wegbohren des befallenen Bereiches. Karies, welche sich jedoch nur auf den Schmelz bezieht, muss aber nicht in jedem Fall behandelt werden. Oft reicht in diesem Fall aus, durch geeignete Fluoridierungsmaßnahmen den Karies befall rückgängig zu machen.

Jeder Deutsche wird wohl schon die unangenehme Erfahrung mit Kariesbefall gemacht haben, da nur rund ein Prozent der deutschen Bevölkerung karies frei ist. Es gibt wie so oft mehrere Theorien, die sich mit der Entstehung der Karies befassen. Die Wissenschaftler und Zahnärzte streiten sich immer noch darum, welche denn nun die allgemein gültige wäre. Karies ist zu erst einmal eine kohlenhydratmodifizierte Infektionskrankheit, als Konsequenz muss also in jedem Fall eine Übertragung der Streptokokken im Mundraum passieren, bevor sich der Karies ausbreiten kann.

Von einer herausragenden Wichtigkeit, wenn man den Befall von Karies irgendwie verhindern möchte, sind ausreichend viele Pause zwischen den einzelnen Mahlzeiten, bzw. zwischen dem Trinken von stark zuckerhaltigen Getränken. Denn in diesen Pausen wird des Mundflora Zeit gegeben, die sie dringend braucht: Die Zeit des Regenerierens, in der die Mundflora neutralisiert werden kann. Somit sind Pausen wohl unumstritten, eine der wichtigen Methoden um einen Befall mit Karies vorzubeugen. Entgegen weitverbreiteter Meinungen kommt es also gar nicht so sehr auf die Menge des konsumierten Zuckers an, sondern auf die Häufigkeit. Isst man also ständig irgendwelche Süßigkeiten, so ist dass schlecht, wenn man Karies vermeiden will. Ist man jedoch die gleiche Menge Süßigkeiten auf einem Mal, so kann Karies oft vorgebeugt werden. Doch das beste "Rezept" kommt zum Schluss. Effektives Zähneputzen gibt Karies keine Chance.