Grippe Krankheitsverlauf

Es ist zu beachten, dass die Grippe nicht mit einer leichten Erkältung oder einem grippalen Infekt verwechselt werden darf. Die Symptome sind nur die ersten Tage gleich, danach unterscheiden sich die Symptome sehr voneinander. Der Krankheitsverlauf der Grippe beginnt schon wenige Stunden oder Tage nach der Inkubationszeit. Die Viren können jedoch schon während der Inkubationszeit auf andere Menschen übertragen werden.

Am Anfang verwechseln viele Menschen die Grippe mit einer Atemwegsinfektion. Die Symptome dauern in der Regel sieben bis 14 Tage an. Wenn die Grippe nicht behandelt wird, kann sie länger andauern. Der Krankheitsverlauf der Grippe kann, wenn die Krankheit nicht behandelt wird sehr starke Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Es kann zu einer tödlichen Lungenentzündung kommen.

Der Krankheitsverlauf der Grippe wird eindeutiger:

Am Anfang der Grippe treten die Symptome oft sehr plötzlich auf. Die betroffene Person fühlt sich unmittelbar nach Beginn der Krankheit müde und angeschlagen. Die Krankheit beginnt mit einem hohen Fieber und Schüttelfrost. Dazu kommen Kopf- und Gliederschmerzen. Eine andauernde Müdigkeit ist bei allen Erkrankten festgestellt worden. Dazu kommt ein trockener Husten, eine angeschwollene Nasenschleimhaut sowie Übelkeit und Erbrechen.

Die Krankheit kann viele Wochen andauern. Der Krankheitsverlauf der Grippe ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Wenn das Fieber abklingt, ist die Krankheit in den meisten Fällen fast abgeklungen. Die meisten Betroffenen Menschen fühlen sich viele Wochen nach der Grippe immer noch sehr schwach und krank. Körperliche Anstrengungen sind nach dem Krankheitsverlauf der Grippe fast unmöglich. Nächtliche Schweißausbrüche können die erkrankte Person noch Wochen nach der Grippe aufsuchen.

Komplikationen bei dem Krankheitsverlauf der Grippe:

Bei älteren Menschen verläuft die Grippe oftmals komplizierter. Auch bei anderen Risikogruppen wie chronisch Kranken, verläuft die Grippe schwerer als bei gesunden und jungen Menschen. Bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem kann es zu einer Bronchitis oder zu einer Lungenentzündung kommen. Das zentrale Nervensystem kann sich entzünden und auch der Herzmuskel kann sehr stark unter der Infektion leiden. Bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem kann eine Grippe innerhalb kürzester Zeit zum Tode führen.