Diabetes Mellitus Symptome

Die Symptome, die sich bei Diabetes mellitus zeigen, hängen davon ab, wie weit der Diabetes bereits fortgeschritten ist - vor allem bei Diabetes Typ 2 erfolgt die Diagnose häufig eher zufällig oder erst nach Jahren, sozusagen "nebenbei" oder durch eine Folgeerkrankung, weil die Symptome so allgemeingültig sind und mit vielen Erkrankungen einhergehen, dass sie nicht richtig gedeutet werden und der Diabetes daher erst spät bemerkt wird, wenn er schon weiter fortgeschritten ist - und wie massiv die damit zusammenhängenden Stoffwechselstörungen bereits sind.

Diabetes Mellitus - Welche Symptome können auftreten?

Mögliche Symptome bei Diabetes mellitus sind starker Durst bzw. permanent anhaltendes Durstgefühl, auch "Hyperdipsie" genannt, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Leistungsabfall, starke Gewichtsabnahme ohne einen offensichtlichen Grund (wie z. B. eine Diät oder sonstige Erkrankugnen), Juckreiz der Haut, langsam heilende Wunden, vermehrte Infektionsneigung, vor allem zu Hautpilzerkrankungen und Hauteiterungen. Außerdem können häufiges Wasserlassen, auch "Hyperurie" genannt, Azetongeruch des Atems, Heißhunger, Sehstörungen, Wadenkrämpfe, Muskelschwäche und Potenzschwierigkeiten auftreten.

Weitere Zeichen von Diabetes mellitus können Symptome von Unterzuckerung sein, z. B. Schwindel oder Konzentrationsschwierigkeiten. Auch Überzuckerung kann ein Symptom von Diabetes mellitus sein. Diese kann bis hin zur Bewusstlosigkeit, das "diabetische Koma", führen. Auch ein auffällig saurer Körpergeruch, "Ketoazidose" genannt, kann auf eine Erkrankung an Diabetes mellitus hindeuten. Abhängig davon, ob es sich um eine Typ 1- oder Typ 2-Diabetes handelt, können sich die Symptome etwas voneinander unterscheiden.

Diabetes Mellitus Typ 1

Bei Diabetes Typ 1 sind häufig starke Gewichtsabnahme, starker Durst, Hyperurie, Erbrechen, Wadenkrämpfe, Bauchschmerzen, aber auch Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Sehstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten sowie Kopfschmerzen.

Diabetes Mellitus Typ 2

Bei Typ 2-Diabetes sind dagegen Schwäche, andauerndes Hungergefühl, depressive Stimmungen, Schwäche, Müdigkeit und Gewichtszunahme häufige Symptome. Kaum kommt es dagegen zu rapider Gewichtsabnahme sowie Hyperurie und großem Durst.