Allergie Diagnose

Allergie - Diagnose und Behandlung

Da jede allergische Reaktion durch ein spezifisches Allergen ausgelöst wird, ist die Identifizierung des jeweiligen Allergens das Hauptziel der Diagnose. Das Allergen kann eine Pflanze sein oder ein saisonal auftretendes Produkt einer Pflanze, etwa Pollen von Gräsern. Substanzen wie Katzenhaare, Arznei-, oder Nahrungsmittel können eine allergische Reaktion verursachen, wenn sie auf der Haut oder im Auge landen, wenn sie eingeatmet, gegessen oder gespritzt werden. Oft wird das Allergen erst nach sorgfältiger Detektivarbeit durch den Arzt oder Patienten entdeckt.

Bei der Bestimmung und Identifizierung des Allergens, können Tests hilfreich sein, die angewendet werden, wenn Symptome auftreten, die für eine Allergie charakteristisch sind. Der Radio-Allergo-Sorbent-Test, kurz RAST, misst den Spiegel der Antikörper im Blut auf einzelne Allergene. Das kann helfen, eine allergische Reaktion der Haut, einen Heuschnupfen oder allergisches Asthma nachzuweisen.

Mit Hilfe von Hauttests ist es möglich, bestimmte Allergene zu identifizieren. Bei diesen Tests werden verdünnte Lösungen mit Extrakten von Bäumen, Gräsern, Kräutern, Pollen, Staub, tierischen Substanzen, Insektengift, Nahrungsmitteln und einigen Arzneimitteln in winzigen Mengen, einem Patienten in die Haut gespritzt.

Falls die Person gegen einen oder mehrere dieser Stoffe allergisch ist, bilden sich innerhalb von 15 bis 20 Minuten an der Injektionsstelle dicke, oft juckende Quaddeln. Die verschiedenen Arten von allergischen Reaktionen können grundsätzlich nach ihrer Ursache eingeteilt werden, nach dem Körperteil, der am meisten betroffen ist und nach anderen Merkmalen.

Ein Allergen zu vermeiden ist grundsätzlich besser als der Versuch, die allergische Reaktion zu behandeln.
Um einen bestimmten Stoff zu meiden, kann es erforderlich sein, ein Medikament abzusetzen, eine Klimaanlage mit Filtern auszurüsten, ein Haustier abzuschaffen oder eine bestimmte Art von Nahrungsmitteln nicht mehr zu sich zu nehmen. Weil manche Allergene, besonders die aus der Luft, nicht gänzlich vermieden werden können, greift der Arzt zu bestimmten Methoden, um die allergische Reaktion abzumildern, oder er verschreibt Medikamente, um die Symptome zu lindern.